Chalkboard - nowadays in our kitchen!

Kaum ist die Katze aus dem Haus...
D. ist unterwegs, geschäftlich. Da habe ich natürlich Zeit und meistens tausend Dummheiten im Kopf bezüglich der Umgestaltung unseres Hauses. Ich denke mein Mann wird froh sein, wenn er morgen nach Hause kommt und das Wohn- oder Esszimmer NICHT frisch gestrichen ist oder ich diverse Möbel neu erstanden und alte dafür entsorgt habe!
Aber eins hat mir doch keine Ruhe gelassen, der Wunsch nach einem Stück schwarzer Wandtafel in der Küche. Ausführlich habe ich Euch hier schon meine Vorlieben für schwarze Wände erläutert. Und wer noch mehr sehen will, schaut auch hier noch schnell vorbei.
Ich bin ja bescheiden und habe NICHT die ganze Küche in eine einzige Kreidetafel verwandelt, sondern mich nur auf die Wand neben dem Kühlschrank beschränkt. Ich habe auch extra gut ab geklebt, damit es einen sauberen Abschluss gibt, obwohl ich das Abkleben hasse und ich zugeben muss, das ich es erst ohne versucht habe.




Und ja, ich hatte den Tisch nach dem Frühstück noch nicht abgedeckt und die Schälchen standen auch noch nicht in der Spülmaschine und auf dem Fußboden befindet sich Ameisenpulver - schrecklich, aber die bittere Wahrheit und nicht zu leugnen. Sie rotten sich zusammen und versuchen das trockene Hundefutter wegzutragen. Aber das Pulver zeigt schon seine Wirkung.



Hier die ersten meiner derzeitigen Lieblingsküchenbilder, die ich mit Washitape befestigt habe, was genauso lange gehalten hat, wie ich gebraucht habe, um dieses Foto zu machen. Zack, segelte alles in den Wassernapf von Monthy und ich konnte das Schlimmste nur mit einem Hechtsprung verhindern. Also, auch wenn es gut aussieht und alle Stylisten darauf schwören, die Tapes halten bei mir nicht für "Fünf Pfenning", wie der Ostwestfale in mir grummelt.

Heute sah das Board dann schon wieder anders aus, was ja prinzipiell der Sinn der Sache ist.


Die braunen Flecken an der Fussleiste sind kein Dreck!!! Sondern Farbkleckse von einer anderen Farbprobe, die ich an die Wand gepinselt habe und aus unerklärlichen Gründen nicht mehr entfernen kann. Ich weiß, ich weiß, mein Mann ist ein Heiliger, das er es mit mir aushält...


Auch unsere Tochter hat sich schon verewigt, weil sie unsere neue Wand so "cool" findet.

Eins fehlt allerdings noch, unsere ultimative Familienregel, wenn ich mit den Kindern allein bin:

MUMMI IST DER BOSS!

Nun wünsche ich Euch aber noch einen wunderbaren Mittwoch, es ist schon wieder Bergfest!!!

Love, Ria


1 Kommentare:

{ Markus Kraft } | 11. Juli 2013 um 21:01 hat gesagt…

Wirklich sehr cool!
Liebe Grüße,
Markus

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare bedeuten so viel für mich, auch wenn es vielleicht ein wenig Mühe macht, seid so lieb und hinterlasst mir ein paar Zeilen. DANKE!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Copyright © 2010 riabstyle All Rights Reserved

Design by Dzignine