Rezept der Woche - Gurkensalat mit Zucchini

Gurkensalat klingt total simpel und "old shool", ich weiß. Seit ewigen Zeiten habe ich keinen Salat aus Gurken mehr gegessen. Geschmorte Gurken, na klar. Griechischen Bauernsalat mit Gurken, Oliven, Schafskäse und Paprika, na klar. Gefüllte Gurken mir Hackfleisch, auch das. Ein klassischer Gurkensalat mit Essig und Öl, nein das leider nicht.

Freitags sah ich dann diese halbe Gurke und einen Rest einer riesigen Zucchini im Kühlschrank liegen und auf der Suche nach einer Beilage zum gegrillten Steak meines Mannes, dachte ich an den Gurkensalat meiner Oma.



Hier ein beliebig erweiterbares Rezept, diesmal nur für 1 Person

1 halbe Gurke
1 halbe Zucchini
2 Eßl. Öl
1 Eßl. Weissweinessig
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Eßl. frischer oder getrockneter Dill

Die Zutatenliste liest sich genauso unspektakulär wie die Zubereitung, aber der Geschmack zeigt mal wieder wie gut die einfachen Dinge des Lebens sind.

Ich habe die Gurke und die Zucchini in feine Scheiben geschnitten (per Hand, da meine Reibe mir zu grob erschien) und mit den übrigen Zutaten in einer Schüssel vermengt. Den Dill füge ich erst ganz zum Schluss dazu, damit er nicht vom Dressing ertränkt wird. Frischer Dill ist natürlich meine erste Wahl, aber getrockneter geht natürlich auch.

Keine große Sache, ich weiß. Aber der Salat schmeckt gerade im Sommer so herrlich erfrischend und leicht und passt zu Fleisch genau so gut wie zu Fisch!

Bon Appetit!


Angerichtet habe ich den Salat genau so einfach, wie das Rezept. In einer weißen, schlichten, viereckigen Keramikschale von IKEA aus der 365+-Serie mit einem Löffel zum Auffüllen.


Wie haltet Ihr es mit den einfachen Dingen des Lebens? Oder muss es im übertragenen Sinne immer das ganz große Kino sein?

Ich wünsche Euch ein wunderbar sonniges Wochenende und morgen einen prima Start in eine neue Woche, voller Inspirationen, Design und viel Glück!

Love, Ria

3 Kommentare:

{ Dana@Mid2Mod } | 4. August 2013 um 07:57 hat gesagt…

Sometimes the simple things our grandmothers made are the best. I think I'll make that tonight.

{ annton beate Schmidt } | 4. August 2013 um 08:54 hat gesagt…

Köstlich!

{ Markus Kraft } | 4. August 2013 um 20:52 hat gesagt…

Perfekt!
Liebe Grüße,
Markus

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare bedeuten so viel für mich, auch wenn es vielleicht ein wenig Mühe macht, seid so lieb und hinterlasst mir ein paar Zeilen. DANKE!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Copyright © 2010 riabstyle All Rights Reserved

Design by Dzignine